LURUM

Community School Lurup

 

Das LURUM ist Anlaufstelle und Wegweiser für alle Luruper*innen. Ganz egal, ob alteingesessen oder zugezogen, Eltern, Schülerin oder Rentner, mit oder ohne Fluchterfahrung: Das vielfältige und mehrsprachige Kultur-, Bildungs- und Gesundheits-Angebot richtet sich an alle, die hier leben.

Immer offen für neue Impulse und Angebote aus dem Stadtteil bietet das LURUM ein Programm, das ermöglicht, was gebraucht und gewollt ist.

Das LURUM befindet sich in dem Gebaüde der neuen Stadtteilschule Lurup
Ansicht des LURUM mit dem zukünftigen Eingang

LURUM stärkt.

Mit erschwinglichen Kultur- und Weiterbildungs-Angeboten öffnet das LURUM neue Zugänge zu Bildung und Beruf, zu Bewegung und Entspannung, zu Mitwirkung in Kultur und Politik. 

Wer sich ehrenamtlich engagieren möchte, findet hier die richtigen Ansprechpersonen. Für spontane Treffen und Initiativen aus dem Stadtteil stehen Räume zur Verfügung. Gruppen und Kurse sind willkommen. In einer einzigartigen Zusammenarbeit von Schule, Stadtteil und Jugendarbeit fördert das LURUM die Unterstützung von jungen Menschen im Übergang von der Schule in den Beruf.

Kostenlose Angebote zur Beratung und Entlastung in verschiedenen Lebenslagen helfen, in ein aktives und selbstbestimmtes Leben zurückzufinden – oder im Alltag schlicht mal durchzuatmen.

LURUM verbindet.

Im LURUM verbinden sich aktive Stadtteilbewohner*innen, Initiativen und Institutionen. So werden Projekte machbar, die sonst häufig in der konkreten Umsetzung scheitern. Ideen gibt es genug: eine Schüler*innen-Firma im Café, ein Stadtteil-Comedy-Projekt mit Profis und Jugendlichen, Kurse zur Stärkung von Eltern-Kompetenz, ein Reparaturcafé mit lebenserfahrenen Senior*innen – alles kann im LURUM ein Zuhause finden. Wer Angebote oder Projekte in anderen Sprachen als Deutsch an den Start bringen möchte, ist dazu herzlich eingeladen. Durch eine gebündelte Öffentlichkeitsarbeit stärken sich die aufeinander abgestimmten Angebote gegenseitig.

LURUM schafft Gemeinschaft.

Essen, feiern, singen – es gibt immer Anlässe, sich zu versammeln! Das LURUM initiiert Kooperationen und setzt eigene Impulse für das kulturelle Leben im Stadtteil. 

Inklusiv und barrierefrei steht das LURUM für demokratische Prinzipien, einen respektvollen Umgang und eine Kultur der gegenseitigen Wertschätzung. Als Ort der realen Begegnung schafft es eine Pause von überreizten Debatten in den sozialen Medien und bietet Auswege aus erlebter Einsamkeit. Im direkten und wahrhaftigen Gespräch gedeihen im LURUM vertrauensvolle Beziehungen als Grundlage für eine stabile Gemeinschaft.

ANSPRECHPARTNER

Michel Büch

Im LURUM begrüßt euch Michel Büch. Er koordiniert die Angebote und ist erster Ansprechpartner für alle Fragen zu Programm und Raumnutzung. Wer einen Raum braucht, einen Wunsch an das LURUM hat oder Inspiration für ein Projekt sucht, wendet sich direkt an ihn.

RÄUMLICHKEITEN

Das LURUM besteht aus einem Stadtteilforum und einem Jugendforum, die jeweils etwa 83 qm groß sind. Für Kurse und kleinere Gruppen stehen zwei Multifunktions-Räume zur Verfügung, die nach Kapazität und Bedarf zu einem großen zusammengefasst werden können. In allen Räumen gibt es per Leinwand oder Smartboard die Möglichkeit, Präsentationen zu halten, Filme zu sehen usw. Eine mobile Bühne für Kleinkultur steht ebenfalls bereit, inklusive Licht- und Tontechnik.

Nach Ende der Unterrichtszeit stehen für das LURUM auch Räume der Stadtteilschule zur Verfügung. Dazu zählen unter anderem Fachräume für Musik, Küchen und eine große Mehrzweckhalle.

 

JUGENDFORUM

Im Jugendforum unterstützt die movego Jugendhilfe gemeinnützige GmbH Kinder und Jugendliche der Stadtteilschule Lurup. Das Projekt „Übergänge schaffen“ sowie die Integrierte Lerngruppe „Ankergruppe“ bieten Begleitung in Übergangssituationen, zum Beispiel beim Schulwechsel auf die weiterführende Schule. Angeboten werden offene Spiel- und Sprechzeiten (die „Chill Area“), verschiedene Gruppenangebote und Einzelgespräche. Auch für die Eltern werden kostenlose und vertrauliche Beratung sowie Unterstützung in belastenden Situationen angeboten. 

Ansprechpartnerin: Julia Zimmer

E-Mail: zimmer@movegojugendhilfe.de // Tel.: 0176 21 96 44 55

movegojugendhilfe.de

 

NETZWERK

Das LURUM bietet ein Zuhause für viele unterschiedliche Einrichtungen und Initiativen  es kommen immer mehr hinzu. Zurzeit sind das:

blank

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Stadtteilschule Lurup

Die Stadtteilschule Lurup ist eine bunte Gemeinschaft mit unterschiedlichsten sozialen, kulturellen und ethnischen Hintergründen. Unsere Schülerinnen und Schüler lernen miteinander und voneinander, aber jedes Kind hat seine eigene Art sich Wissen anzueignen. Begabungen, Interessen und Fähigkeiten sind sehr unterschiedlich verteilt, deshalb nehmen wir jedes Kind individuell wahr und unterstützen es von Anfang an und nach Kräften. Mit dem LURUM öffnet sich die Schule für den Stadtteil. // stadtteilschule-lurup.de

Grundschule Luruper Hauptstraße

Unsere jahrhundertelange Tradition verbinden wir mit den modernen Maßstäben einer dynamischen Grundschule. Der Leitsatz lautet: Mehr erreichen mit:

  • einem guten Schulklima
  • demokratischem Miteinander
  • Kompetenz und viel Spaß am Lesen
  • intensivem Denktraining
    mit gesunden und starken Kindern
  • als Ganztagsschule

Unsere Schule möchte ihren Kindern Freude am Lernen, Selbstbewusstsein, Eigenverantwortung und Wertschätzung mit auf den Weg geben. Respekt, Toleranz, Verständnis sowie Achtung jeder Individualität sind hierbei maßgebend für uns. // luruperhauptstrasse.hamburg.de

Jutta Krüger: Schreibstube

Jeden Donnerstag hilft Jutta Krüger beim Schreiben von Briefen aller Art (ausgenommen Liebesbriefe), beim Ausfüllen von Anträgen und anderen Vordrucken, bei Bewerbungen und Lebensläufen. Als Ärztin im Ruhestand ist sie Expertin für Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten. Hierzu bietet sie besonders qualifizierte Beratung an und gibt hält auch regelmäßig Vorträge im Stadtteilhaus Lurup („Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht leicht gemacht“).

Stadtteilkulturzentrum Lurup

Das Stadtteilkulturzentrum im Stadtteilhaus ist ein Ort soziokultureller Veranstaltungen und der Begegnung. In seinem Stadtteil-Kultur-Büro lädt es zum Planen und Träumen ein und hilft bei der gemeinschaftlichen Umsetzung verschiedener Angebote, Projekte und Veranstaltungen. Es ist so ein natürlicher Partner und steht in besonders engem Austausch mit dem LURUM. // stadtteilhaus-lurup.de

Hamburger Volkshochschule

Die Hamburger Volkshochschule bietet Bildung für alle. Dazu gehoren bezahlbare Angebote für jeden Bedarf, Kurse für jedes Zeitbudget, kompetente persönliche Beratung. Sie ist vor Ort und gut erreichbar – und das auch im LURUM. // vhs-hamburg.de

MITmacher gUG
MITmacher vermittelt geflüchtete Menschen ins Ehrenamt. Eine freiwillige Arbeit ist für alle ein Gewinn ist: soziale Organisationen bekommen motivierte Unterstützer*innen und die frisch gebackenen Freiwilligen eine bedeutende Aufgaben. Sie verbessern ihre Deutschkenntnisse und lernen ganz nebenbei auch noch ihr neues Heimatland kennen. Und helfen können alle, ganz egal ob alt, ob jung, ob Frau, ob Mann.

Melde dich bei uns, wenn du Lust hast, dich zu engagieren. Egal wo du herkommst! Du arbeitest oder engagierst dich in einer Organisation, die Gutes tut, und ihr benötigt Freiwillige, die eure Arbeit unterstützen? Es gibt Bereiche, in denen man auch mit wenigen Worten oder mit Händen und Füßen helfen kann? Wir freuen uns, wenn du Kontakt zu uns aufnimmst. // mitmacher.org
altonavi – Freiwilligenagentur

altonavi ist die Freiwilligenagentur für den Bezirk Altona. 

Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren? Sie wissen nicht so genau, welcher Bereich in Frage kommt? altonavi berät Sie gerne und zeigt Ihnen Möglichkeiten auf, in Ihrem Bezirk gemeinnützig aktiv zu sein. Das Angebot richtet sich an alle Einzelpersonen, die sich für ein ehrenamtliches Engagement interessieren, sowie an gemeinnützige Einrichtungen und Organisationen, die Freiwillige und Ehrenamtliche suchen. // www.altonavi.de

blank

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Stadtteilmütter

Stadtteilmütter haben selbst eine Migrationsgeschichte und unterstützen und begleiten Familien ehrenamtlich zu folgenden Themenbereichen: Erziehung, (frühkindliche) Bildung, Gesundheit und Teilhabe. Alle Stadtteilmütter erhalten vor Beginn der Tätigkeit eine dreimonatige Schulung.

Stadtteilmütter Osdorf/Lurup / Bornheide 76 e, 22549 Hamburg / 040 30620-240 // stadtteilmuetter-osdorf@diakonie-hamburg.de

Stadtteilmütter Bahrenfeld / Albert-Einstein-Ring 1, 22761 Hamburg / 040 30620-468 // stadtteilmuetter-bahrenfeld@diakonie-hamburg.de

Seniorennetzwerk Lurup

Das Seniorennetzwerk Lurup wurde 2017 auf Initiative des Bezirksamtes Altona gegründet, um die Nutzer und Anbieter von Angeboten der Seniorenarbeit in Lurup miteinander zu vernetzen, und die Angebote gemeinsam weiter zu entwickeln. Es können Ideen, Wünsche und Vorhaben eingebracht werden.

einfal GmbH

Seit 1989 unterstützt die einfal GmbH benachteiligte Menschen bei ihrem (Wieder-) Einstieg in die Arbeitswelt. Ursprünglich gegründet, um arbeitslosen Jugendlichen durch soziale Stabilisierung eine Perspektive zu geben, ist die einmal GmbH heute ein vielseitiges Dienstleistungsunternehmen in und für Hamburg. Zurzeit engagiert sich einfal mit rund 75 Mitarbeiter/innen für die Förderung von Arbeit suchenden Menschen sowie für die Entwicklung von nachhaltigen Ideen für Menschen, Stadtteile und Unternehmen. // einfal.de

Sportverein Lurup-Hamburg von 1923 e.V.

Der Sportverein Lurup Hamburg von 1923 e.V. ist ein traditionsreicher Verein mit zur Zeit 2000 Mitgliedern in 26 Abteilungen. Neben der größten Abteilung Fußball mit über 600 Mitgliedern gibt es weitere traditionelle Sportangebote und Angebote im Gesundheitssportbereich. Der Verein ist bestrebt vielfältige Projekte durchzuführen, um Menschen mit Migrationshintergrund durch den Sport eine bessere Teilhabe zu ermöglichen. // svlurup.de

 

Sabine Schult: Projektbegleitung und Beratung zum Ehrenamt
CORESZON – Community Resilience Network

CORESZON steht für Community Resilience Network, weil zwischenmenschliche Verbindungen bei uns im Mittelpunkt stehen. Unser Ziel ist, die Gesundheitschancen von Kindern in Risikolagen zu verbessern, indem wir zusammen mit unseren Partnern ein Netzwerk für Gemeinschaftsresilienz schaffen.

Wir sind ein interdisziplinäres, multi-kulturelles Team von Trainern, Klinikern und Wissenschaftlern, die mit Partnern in Hamburg und darüber hinaus zusammenarbeiten, um der Frage nachzugehen: Was hilft Familien, Teams und Organisationen dabei, herausfordernde Zeiten gemeinsam zu bewältigen? // coreszon.com

TRÄGER

Lichtwark-Forum Lurup e.V.

Das Lichtwark-Forum Lurup e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich um Koordination und Unterstützung des kulturellen Lebens in Lurup im weitesten Sinne bemüht. Der in der Satzung verankerte Leitsatz lautet: „Der Verein sieht seine Aufgabe in der Bewahrung, Förderung und Entwicklung der Kultur im Geiste Alfred Lichtwarks, insbesondere durch die ideelle und materielle Unterstützung von Einrichtungen und Initiativen im Stadtteil Lurup, die auf dem Gebiete der Erziehung, der Bildung, der Stadtteilkultur, der Stadtteilentwicklung und der Wohlfahrtspflege tätig sind“.

LURUM - Community School Lurup wird gefördert durch

Mach mit!

Was fehlt?

Du möchtest selbst etwas anbieten? Du hast eine Idee, was im LURUM unbedingt passieren sollte? Du suchst einen Raum für deine Gruppe? Melde dich, wir melden uns zurück.

Immer auf dem Laufenden

Mit unserem Newsletter informieren wir dich regelmäßig über aktuelle Entwicklungen rund um die Community School in Lurup.